DIY – Instant Nudeln in Tassen selber vorkochen

DIY – Instant Nudeln in Tassen selber vorkochen

Wer kennt sie nicht, die guten alten Yumyum Suppen aus der Tüte? Kurz heisses Wasser drüber giessen und fertig ist das Mittagessen im Büro. Lecker ist aber anders und gesund sowieso. Diese Rezept-Idee ist unfassbar gut geeignet, für alle die gern kochen, aber nicht viel Zeit haben.

Der Clou der DIY Instand Nudeln ist, einige Zutaten, wie die Nudeln und tief gefrorene Erbsen nur leicht vorzukochen und später das ganze Gericht mit frischen Frühlingszwiebeln oder Kräutern zu garnieren.

diy-instant-nudelsuppe

Die vier Rezepte für Gerichte in Einmachgläsern gibt es drüben bei Serious Eats. Ich empfehle sie allerdings eher als Denkanstoss oder Inspiration, denn es kann natürlich frei kombiniert und ausgedacht werden. Im Prinzip lässt sich das mit jeglichen Nudel-Variationen machen. Die Haltbarkeit von ein paar Tagen im Kühlschrank dürfte in etwa gleich sein.

Die passenden Einmachgläser für den Transport und zum direkt aus daraus essen gibt es bei Amazon 500 ml im 6er Pack oder auch 850 ml im 12er Pack für den großen Hunger.

But for all of its pleasure—the salty, MSG-packed broth, the little freeze-dried nubs of vegetables, the slippery, way-too-soft noodles—instant noodles, even the best of them, could never be considered healthy or satisfying in any form other than the basest. Wouldn’t it be great if you could get all of the convenience and pleasure of instant noodles—the portability, the just-add-water cooking, the lunch-sized portions—but pack it full of fresh vegetables and real, honest-to-goodness flavor?

Here’s a secret: you can, and it’s easier than you think.

DIY – Instant Nudeln in Tassen selber vorkochen

Alle Fotos: Serious Eats

Geschrieben von