Alles kommt zurück – Diplomatische Spannungen wegen Satire im deutschen Fernsehen – Die Tagesschau von 1987

Alles kommt zurück – Diplomatische Spannungen wegen Satire im deutschen Fernsehen – Die Tagesschau von 1987

Vor nicht ganz 30 Jahren, am 20 Februar 1987, befand sich die Deutsche Bundesrepublik schon einmal in diplomatischen Kompliziertheiten aufgrund verletzter Befindlichkeiten wegen eines satirischen Beitrags im öffentlichen Fernsehen. Auslöser war damals niemand geringerer als Rudi Carrell.

In seiner Tagesshow hatte er sich über Ajatollah Khomeini mokiert, der von seinen weiblichen Fans mit Dessous beworfen wurde. Auch damals wurde es schwierig. Carrell und seine Familie brauchten Personenschutz und die Politik musste angemessen reagieren.

PS: Trägt der Moderator wirklich eine blau getönte Ludenbrille?

Der Witz dauerte keine 20 Sekunden. Doch die reichten aus, um eine Staatskrise auszulösen. Rudi Carrell nahm sich im Februar 1987 den iranischen Revolutionsführer Ajatollah Khomeini vor. Carrell zeigte in seiner Sendung “Rudis Tagesshow” Khomeini, wie er mit Dessous beworfen wird – als Bildmontage.

Via IW3K

Geschrieben von