Aufm Ohr von … Haben aka Habesha

Aufm Ohr von … Haben aka Habesha

Für manche ist Haben ein Newcomer, Andere wiederum kennen ihn als Habesha schon länger. Mit neuem Namen und neuem Sound hatte ich ihn kürzlich in den Tunes der Woche und habe seinen Song auch schon mehrmals im Club sehr gefeiert.

Heute Abend spielt er übrigens im Rahmen des Aufm Sprung Newcomer Formats im Kleinen Donner. Mit dabei sind außerdem Shawn the Savage Kid, Mohammed Ali Malik und LÜ RIQUE.

BJ The Chicago Kid feat. Kendrick Lamar – His Pain

Ich mag den Song übertrieben, das war nach langer Zeit einfach mal wieder ein Tune der mich richtig gepackt hat. Schon krass, was für Emotionen Kendrick da rein bringt, zumal ich auch nicht wirklich weiss ob er da heult oder seine Stimme einfach nur heiser ist.
Das Arrangement ist dann auch noch der Knaller, wie BJ da nochmal reinkommt einfach killa.

Outkast – Spottieottiedopalicious

Ich hab den Song neulich wieder in meiner Libary entdeckt, und hatte direkt einen Flashback. Wir hingen früher immer bei nem Kollegen rum der Turntables hatte, alle total high und niemand hatte bock aufzustehen um die Platte zu wechseln.

Das coole an dem Tune ist, das du den einfach laufen lassen kannst. Der kann stundenlang bei mir laufen ohne zu nerven. Man bedenke das der Song sieben Minuten lang ist. Ich glaub ich rauch mir
jetzt einen.

French Montana ft. Chris Brown & Migos – MOSES

Ich war weder ein grosser French Montana Fan oder Migos, aber dafür Chris Brown wenn er nicht grad so scheiss Dance Trash macht. Aber ich muss sagen bei diesem Song, liefern die alle ab in meinen Augen. Diese Hook von Chris Brown ist einfach nur krass…über die Lyrics kann man streiten aber darum gehts einfach manchmal nicht. “Bitch don´t kill my Vibe“

Weitere Episoden Aufm Ohr gibt es hier.

Geschrieben von