Heimwerkerking Fynn Kliemann baut ein Inhalationsgerät

Heimwerkerking Fynn Kliemann baut ein Inhalationsgerät

Nicht jeder hält Hühner oder hat Platz für eine Miniramp im Garten. Heute meldet sich Fynn Kliemann, der König der Heimwerker, zurück mit einer Anleitung die uns alle betrifft. Er bastelt ein Ultraschall-Inhalationsgerät. Das das Gerät aussieht wie ein ABC-Waffen Präventions-Irgendwas schadet der Funktionalität nicht.

Wie immer sehr unterhaltsam.

Was tun bei Husten? Bau dir doch ein Ultraschall-Inhalationsgerät. Die Dinger kosten gern mal 200€ und wem ist seine Gesundheit schon 200€ wert? Richtig… Also einfach einen Ultraschallvernebler, n bisschen Rohr, einen kleinen PC-Lüfter und einen Haufen Netzteile kaufen (die gehen gerne mal kaputt). Dann alles zusammendüdel und nen Schluck NaCl (Kochsalzlösung) auf dem Haufen kippen. Anschließend noch ne Maske an das Kunstwerk gaffern und schon kannst du wieder entspannt durchatmen.

Beim Bau des Inhalators gibts im Grunde nichts zu bedenken. Wie immer.
Also, solltet ihr erkältet sein, gute Besserung und passt auf eure Lungen auf! Dieser Inhalator hilft gegen husten.

Geschrieben von