Moin Moin Refugees – Hamburg feiert solidarisch (20.10.2015)

Moin Moin Refugees – Hamburg feiert solidarisch (20.10.2015)

Morgen feiern wir solidarisch mit und für Flüchtlinge. Der komplette Erlös des Mini-Club-Festivals Moin Moin Refugees wird gespendet, außerdem geht es natürlich darum, ein Zeichen für Willkommenskultur zu setzen.

Ich werde ab 23.00 gemeinsam mit DJ Direction (Großstadttraum), DJ Saint One (Rootskool), Tobby Digg und Naughty NMX (Back To Skool) im Kleiner Donner spielen. Nach dem Klick findet ihr den Spielplan aller teilnehmenden Clubs und DJs.

Deutschland wird zurzeit zu der neuen Heimat vieler Menschen und leider läuft vieles nicht reibungslos ab. Statt tatenlos zuzuschauen, haben wir uns, ein Kollektiv aus stark vernetzten Unternehmen, Brands sowie Eventveranstaltern, dazu entschlossen die Zügel in die Hand zu nehmen und im Rahmen unserer Möglichkeiten etwas auf die Beine zu stellen, das etwas bewirkt. So entstand die Idee zu „Moin Moin Refugees“.

Die Entscheidung, am besten dort anzupacken, wo am dringendsten Bedarf besteht, war schnell getroffen. Denn wenn es etwas gibt, was wir in Hamburg können, ist es Menschen zu mobilisieren. Insofern, lag der Gedanke nicht fern, in Bezug auf so ein wichtiges und aktuelles Thema so viele Menschen wie möglich zu bewegen.

Wir haben uns entschlossen, eine große Wohltätigkeitsveranstaltung, in Form einer Party zu organisieren. Bei dieser soll der gesamte Erlös aus Eintritt, Getränken, Essen und gegebenenfalls weiteren Angeboten für das ausgegeben werden, woran es den Flüchtlingen momentan explizit mangelt.

Unsere Hoffnung ist es damit in Hamburg und generell in ganz Deutschland ein positives Zeichen zu setzten und so vielleicht auch andere, die möglicherweise mehr erreichen können als wir, zum Nachahmen zu animieren, sich uns anzuschließen und Teil unserer Bewegung zu werden.

Uns liegt daran, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass eine Gesellschaft die solidarisch zusammenhält, alle Schwierigkeiten schnell und effizient bewältigen kann, egal wie unüberwindbar diese zu sein scheinen. In diesem Sinne sollte man sich vor Augen führen, dass der eigentliche Reichtum eines Landes in seiner kulturellen Vielfalt liegt. Jedoch lässt sich nur dann zum Wohle aller aus diesem Schatz schöpfen, wenn wirklich die absolute Mehrheit an einem Strang zieht.
Wir hoffen sehr, dass Ihr unser Vorhaben von „Moin Moin Refugees“ unterstützt und zählen von ganzem Herzen auf Euch.

Moin Moin Refugees Spielplan

Geschrieben von