Die Geburt von Skateboarding in Palästina – Epicly Palestine’d (Doku + Stream)

Erst vor 2-3 Jahren entwickelte sich ein winzig kleiner Skateboarding Mikrokosmos in Palästina. Die beiden Filmemacher Theo Krish und Philip Joa haben eine Gruppe aus 6 Skatern durch ihren Alltag begleitet, der von dem Versuch geprägt ist, eine lokale Szene zu etablieren. Ungeachtet der schwierigen politischen Verhältnisse und überhaupt nicht vorhandener Infrastruktur.

Epicly Palestine’d“ weckt automatisch Erinnerungen an „Dogtown & Z-Boys„, wenn der Vergleich auch hinkt, so ist die geleistet Pionierarbeit, doch ähnlich.

Den kompletten Film haben wir nach dem Klick als Stream in Petto und er ist sehr sehenswert. Weitere Infos und Making Ofs findet auf der Webseite zum Film.

Until recently, no-one had seen a skateboard in the streets of the West Bank. But now, a small but growing number of young Palestinians are attracting the attention of the skateboarding world. Told by the skaters themselves, this is the story of how a skateboarding scene began in the most unlikely of places…

Epicly-Palestined-2

From Qalqilya to Bethlehem via Ramallah, the film follows six skateboarders, as they attempt to build a skate scene from scratch whilst facing the challenges of living under occupation.

[youtube]https://youtu.be/SFibnjToEN4[/youtube]