Mit diesem Mixtape von DJ Mpenzi kann man bestens die Woche starten. Eine Stunde Lauryn Hill gibt’s auf die Ohren. Eine Mixtur ihrer Solo-Songs und ihrer Parts bei den Fugees oder als Feature, durchweg großes Kino.

Ich war auf keinem Konzert ihrer letzten Tour und habe es nicht bereut, die Kritiken waren überwiegend desaströs. Die Lust meinen musikalischen Idolen bei der öffentlichen Demontage zuzusehen, ist mir schon seit diversen Rap-Konzerten (zum Beispiel KRS One im Mojo Club auf der letzten Tour) vergangen.

Dann lieber ein Mixtape, dass die Ohren in die guten alten Tunes hüllt, die man liebt.

Die Tracklist gibt’s nach dem Klick.


Part I

Intro
When It Hurts So Bad
Sweetest Thing
Tell Him
Superstar
Vocab (Refugees Hip-Hop Mix)-Fugees
To Zion
Can’t Take My Eyes Off Of You
I Used To Love Him
Ready Or Not-Fugees
Fu-Gee-La-Fugees
All My Time

Part 2

Interlude
Killing Me Softly-Roberta Flack
Killing Me Soflty-Fugees
This They Say- Method Man Feat. Lauryn Hill
Don’t Cry Dry Your Eyes- Fugees
If I Ruled The World-Nas Feat. Lauryn Hill
All That I Can Say-Mary J. Blige Feat. Lauryn Hill
Nappy Heads(Remix)-Fugees
Ex-Factor(Simple Mix)
Every Ghetto Every City
Boof Baf-Fugees
The Sweetest Thing(Remix)
Doo Woop (That Thing)
Forgive Them Father
Outro