Kassen-Szenen: Die Utensilien für das erste Date

Kurz vorm Date noch die dringend benötigten Utensilien besorgen? Versöhnung? Geburtstags-Geschenke vergessen?

Vielleicht sollte hier über einen Set-Preis nachgedacht werden. Quasi eine Art Happy-Menü für Erwachsene.

Discounter-of-Love

Danke für das Foto Jannes

Tags   Keine Kommentare

Surfing: Kelly Slater im Portrait von Morgan Maassen

Morgan Maassen hat die lebende Surf-Legende Kelly Slater für eine Weile mit der Kamera begleitet, einer Red Epic übrigens, und wunderbare Bilder von Tahiti und Hawaii mitgebracht.

Maassen hatte ich kürzlich mal mit seinem extrem bildstarken und ästhtetischem Portrait der Surferin Frankie Harrer. Falls noch nicht gesehen, solltet ihr das nachholen.

Auch diesmal finde ich seine Bilder sehr inspirierend und Bock machend auf Urlaub.

-> A short lifestyle commercial I worked on with Kelly Slater last year in Tahiti and Hawaii, that was to be released January 2014. Alas, not everything went as planned.

This is my less product-oriented, more lifestyle based edit. I hope you enjoy it!

Kelly-Slater2
…den Rest bitte!

Tags   Keine Kommentare

Vans x Taka Hayashi: “Sea Life” Pack

Wieder haut Vans einen gemeinsam mit Taka Hayashi raus. Der Era und Sk8-Hi kommen im September als Sea Life Pack in die Läden.

Das Muster und die Farbgebung finde ich sehr schnieke, wenn auch eher sommerlich. Die ledernen Schnürsinkel finde ich sehr nice.

Weitere Details gibt’s nach dem Klick.

taka-hayashi-x-vault-by-vans-th-sea-life-pack-1
…den Rest bitte!

Tags   Keine Kommentare

Sung By The Movies: Wu-Tang Clan Ain’t Nuthing ta Fuck Wit

In unendlicher Schnibbel-Arbeit und dem anschließendem Zusammensetzen von Worten, zu ganzen Sätzen hat Youtuber Jukka-Pekka Bohm den kompletten Text von Wu-Tangs “Wu-Tang Clan Ain’t Nuthing ta Fuck Wit” aus Film Sequenzen gebastelt und über den originalen Beat gelegt.

Den Anfang macht Bill Murray mit der legendären Szene aus Coffee & Cigarettes.

Find ick jut.

Sung-By-The-Movies2
…den Rest bitte!

Tags   Keine Kommentare

Flutedrop: DJ Detweiler – Der König der Blockflöte ist zurück

DJ Detweiler und seine latent absurden Blockflöten Remixes hatte ich vor einer Weile mal gefeatured. Damals hatte er sich The Prodigys “Smack My B*”%h Up” vorgeknöpft, heute sind es Rudimental, DJ Snake & Lil jon und Darude.

Genauso großartig wie zuletzt.

DJ-Detweiler
…den Rest bitte!

Tags   Keine Kommentare

Retro: Eine Depeche Mode Party im Zwickauer Jugendclub “Vaterland” (1988)

Für Depeche Mode kam ich ein paar Jahre zu spät glaube ich. Erst relativ spät habe ich von der Band überhaupt Wind bekommen und dann den Hype nicht verstanden, der auch in meinem Bekanntenkreis vorhanden war.

Auch in der DDR hatten Depeche Mode Fans, was nicht erstaunlich ist. Die Bilder dieser Party im Jungendclub “Vaterland” in Zwickau dürften weitgehend vergleichbar mit den Bildern aus anderen Städten im Osten, wie auch im Westen sein.

Jugendkultur in den Achtzigern halt.

Erinnert sehr an die Teenager aus Billstedt, die ich neulich hier hatte.

Depeche-Mode-Party-1988
…den Rest bitte!

Tags   Keine Kommentare
826 pages